Einstellungen

Screenshot geöffneter Einstellungsbereich „Kampagnen“ mit markiertem Bereich „Einstellungen“
[Abb. 1]: Einstellungsbereich zur Festlegung der Grundeinstellungen für Kampagnen

Im Hauptmenüpunkt „Einstellungen“ finden Sie nach einem Klick auf den Untermenüpunkt „Kampagnen“ den Bereich „Einstellungen“, in dem Sie die Grundeinstellungen bzgl. der Kampagnen festlegen können.

Inhalt des Reiters „Grundeinstellungen“

Screenshot geöffneter Bereich zur Festlegung sämtlicher Einstellungen bzgl. der Kampagnen
[Abb. 2]: Übersicht über die wesentlichen Einstellungsoptionen bzgl. der Kampagnen

Im Reiter Grundeinstellungen können grundlegende Einstellungen bzgl. der Kampagnen vorgenommen werden. Im oberen Bereich haben Sie die Möglichkeit zu hinterlegen, dass ein Kampagnen-Betreuer verwendet werden soll. Darüber hinaus lassen sich verschiedene Funktionen bzgl. des Kampagnen-Status aktivieren bzw. deaktivieren [Abb. 1/1].

Im Bereich Zugriffssteuerung steht Ihnen eine Option zur Verfügung, durch welche der Zugriff ausschließlich auf die jeweilige in den Benutzereinstellungen hinterlegte Kampagne beschränkt wird [Abb. 1/2]. Diese Funktion finden Sie nachfolgend ausführlicher erläutert.

Außerdem lässt sich in diesem Einstellungsbereich eine automatische Vorauswahl z. B. bei der Anlage von Aktivitäten oder Wiedervorlagen einrichten [Abb. 1/3]. Aktivieren Sie diese Checkbox, so werden Ihnen Voreinstellungen angeboten, die z. B. bewirken, dass bei der Anlage einer Aktivität automatisch der Bezug zu der Kampagne hergestellt wird, in der man gerade arbeitet.

Ebenfalls legen Sie hier fest, ob im Rahmen der Verwendung von Prozess-Buttons Pflichtfelder bei der Anlage von Aktivitäten oder Wiedervorlagen ignoriert werden sollen [Abb. 4].

Die Kampagnen-Zugriffssteuerung im Detail

Eindeutige Beschränkung für Benutzer auf bestimmte Kampagnen

Screenshot geöffneter Einstellungsbereich mit markiertem Bereich zur Festlegung der Kampagnen-Zugriffssteuerung
[Abb. 3]: Hier sehen Sie, wie Sie den Zugriff auf Basis der Benutzer-Kampagnen-Zugriff-Einstellungen beschränken können.

Um den Zugriff für alle Mitarbeiter anhand der Kampagnen und Kampagnen-Status eindeutig zu beschränken, öffnen Sie in den Einstellungen unter „Kampagnen“ den Bereich „Einstellungen“ [Abb. 1/2]. Setzen Sie anschließend unter dem Punkt „Zugriffssteuerung“ bei der Option „Zugriff auf Basis der Benutzer-Kampagnen-Zugriff-Einstellungen beschränken“ einen Haken und speichern diese Eingabe.

Ist diese Funktion aktiviert, wird der Zugriff ausschließlich auf bestimmte Kampagnen (ggf. auch auf bestimmte Kampagnen-Status) beschränkt, die einem Benutzer vorab zugeteilt wurden. Eintragungen, wie Aktivitäten oder Wiedervorlagen, aus nicht zugewiesenen Kampagnen bleiben für den Benutzer unsichtbar.

Ist diese Funktion nicht aktiviert, hat der Benutzer sämtliche Möglichkeiten, die ihm durch die Einstellungen in seiner Rechtegruppe bzgl. der Aktivitäten, Wiedervorlagen etc. zugewiesen sind, unabhängig von der Kampagnen-Zuordnung innerhalb seiner Benutzereinstellungen.

So hinterlegen Sie die Zugriffsmöglichkeiten auf bestimmte Kampagnen in den Benutzereinstellungen

Screenshot geöffneter Benutzerdatensatz mit markiertem Bereich zur Festlegung des Kampagnen-Zugriffs
[Abb. 4]: Innerhalb der Benutzereinstellungen ist es möglich, Kampagnen auszuwählen, auf die dieser Benutzer schließlich Zugriff haben soll.

Um einzelnen Mitarbeitern lediglich auf bestimmte Kampagnen Zugriff zu gewähren, öffnen Sie in den Einstellungen unter „Berechtigungen“ den Bereich „Benutzer“ (siehe „Benutzer“). Klicken Sie anschließend auf den Benutzer, für welchen Sie den Kampagnen-Zugriff definieren möchten. Im Bereich „Kampagnen-Zugriff“ können Sie über den Button „bearbeiten“ nun hinterlegen, auf welche Kampagnen dieser Mitarbeiter zugreifen kann.

Screenshot geöffneter Benutzerdatensatz mit markiertem Bereich zur Festlegung des Kampagnen-Status-Zugriffs
[Abb. 5]: In den Benutzereinstellungen können Sie zudem anhand der Kampagnen-Status festlegen, auf welche Informationen im Kundendatensatz der Benutzer zugreifen kann.

Neben dem Zugriff auf die Kampagnen an sich lässt sich der Zugriff auch auf bestimmte Kampagnen-Status beschränken. So hat der entsprechende Mitarbeiter lediglich Zugriff auf die Inhalte im Kundendatensatz, die mit einem Kampagnenstatus in Beziehung stehen, der ihm vorher in seinen Benutzereinstellungen für die Bearbeitung zugeteilt wurde.