Artikel

Screenshot der Übersichtsmaske „Artikel“ mit Markierungen der verschiedenen Bereiche
[Abb. 1]: Sehen Sie hier, all Ihre angelegten Artikel ein.

Rufen Sie Ihre Artikelübersicht auf, um all Ihre Artikel anzusehen und diese zu verwalten. Begeben Sie sich dafür über den Hauptmenüpunkt „Faktura“ in dessen Untermenüpunkt „Artikel“. Sie sehen auf der linken Seite der Ansicht die verschiedenen Artikel-Kategorien. Mit Klick auf eine, können Sie diese auswählen und in der Auflistung anzeigen lassen [Abb. 1/1]. Im rechten Bereich der Übersichtsmaske sehen Sie alle Produkte aufgelistet mit deren Informationen wie beispielsweise die Artikelnummer, die Bezeichnung und den Preis [Abb.1/2].

Verschiedene Schaltflächen

Screenshot der Artikelansicht mit Hervorhebung der Funktionsleiste mit verschiedenen Schaltflächen
[Abb. 2]: Mit diesen Schaltflächen können Sie neue Artikel anlegen, importieren, exportieren, bestehende filtern und deren Kategorien verwalten.

Oberhalb der Auflistung der Artikel finden Sie eine Leiste mit verschiedenen Schaltflächen. Über diese haben Sie die Möglichkeit, Ihre Artikel als CSV-Datei zu importieren oder exportieren. Zur manuellen Neuanlage eines Artikeleintrags klicken Sie auf die Schaltfläche „Anlegen“. Über den Button „Kategorie-Einstellungen“ kommen Sie in den Einstellungsbereich „Artikel-Kategorien“, um diese dort zu pflegen. Sollten Sie einen bestimmten Artikel suchen, öffnen Sie mit Klick auf die Schaltfläche „Erweiterte Suche“ weitere Eingabefelder für Filterkriterien [Abb. 2/1]. Tragen Sie dort diese ein und führen Sie die Suche anschließend über den grünen Haken aus oder löschen Ihre Eingaben über das rote Kreuz [Abb. 2/2].

Artikel-Kategorien pflegen

Screenshot der Bearbeitungsmaske „Artikel-Kategorien“ mit verschiedenen Markierungen
[Abb. 3]: Legen Sie hier neue Kategorien an, bearbeiten oder löschen diese.

Um Ihre Artikel-Kategorien zu pflegen, klicken Sie auf den Button „Kategorie-Einstellungen“. Auf der linken Seite der Ansicht sehen Sie eine Übersicht aller verfügbaren Artikel-Kategorien [Abb. 3/1]. Auf der rechten Seite gelangen Sie mit Klick auf den jeweiligen Reiter in die Maske zur Anlage einer Kategorie oder zum Löschen dieser [Abb. 3/2]. Optional haben Sie auch die Möglichkeit, eine bestehende zu bearbeiten. Treffen Sie hierfür unter „Basisdaten bearbeiten“, „Warengruppen-Einstellungen“ und „Artikelnummer“ die gewünschten Änderungen [Abb. 3/3]. Alle Einstellungsmöglichkeiten sind erfahrungsgemäß selbsterklärend.

Artikel anlegen

Screenshot der Ansicht bei Anlage eines neuen Artikels mit Markierung der verschiedenen Einstellungsbereiche
[Abb. 4]: Tragen Sie hier alle notwendigen Informationen ein und legen die Einstellungen fest.

Durch Klick auf die Schaltfläche „Anlegen“, öffnet sich die Bearbeitungsmaske zur Anlage eines Artikels. Weisen Sie diesem eine Warengruppe über das Drop-Down-Menü zu, vergeben eine Artikelnummer und eine Bezeichnung [Abb. 4/1]. Treffen Sie als Nächstes Einstellungen zur Einheit, zum Preis sowie der Bestandsführung dieses Artikels [Abb. 4/2]. Anschließend wird der Steuersatz, der Status des Artikels und ob Artikelbilder auf einen CDN-Server geladen werden sollen bestimmt [Abb. 4/2]. Weiter Informationen über die Verwendung eines CDN-Servers finden Sie im Handbuchbereich CDN-Server. Zuletzt kann man die Provision in Ihrer Art und ihrem prozentualen Ausmaß anlegen [Abb. 4/4]. Zum Hinterlegen einer Infobroschüre, laden Sie diese in dem entsprechende Dateiupload-Feld hoch.

Artikel-Einstellungen

Screenshot des Einstellungsbereichs Faktura mit verschiedenen Markierungen
[Abb. 5]: So gelangen Sie in die Artikeleinstellungen.

Begeben Sie sich über das Zahnrad-Icon in den allgemeinen Einstellungsbereich und klicken hier auf den Bereich Faktura. Anschließend wählt man dort den Untermenüpunkt „Einstellungen“ aus und öffnet den Reiter „Artikel“. Treffen Sie hier Einstellungen zur „Artikelnummernvergabe“, zu den „Artikelfelder und Funktionen“ und aktivieren die Bestandsführung und Verknüpfung Ihrer Artikel, sowie verschiedene zusätzliche Funktionen, deren Verwendung anhand der Bezeichnung verständlich sind.

Ausarbeitung eines Artikels

Screenshot der Übersichtsmaske eines Artikels mit verschiedenen numerischen Markierungen
[Abb. 6]: Arbeiten Sie hier die Eigenschaften Ihres Artikels aus, hinterlegen Dateien wie beispielsweise Artikelbilder, bestimmen Verknüpfungen und verwalten Umsätze.

Klicken Sie auf einen Artikel, öffnet sich dessen Übersichtsmaske. Sie können hier verschiedene Einstellungen hinterlegen und Statistiken einsehen. Auf der linken Seite der Ansicht sehen Sie, alle bei der Anlage definierten Informationen. Auf der rechten Seite befindet sich ein Abschnitt zum Hinterlegen eines Artikelbildes. Dieses können Sie wahlweise hochladen oder aus Ihrem FileDrive beziehen [Abb. 6/1]. Genauere Informationen zum Filedrive finden Sie im Handbuch unter Mein FileDrive.

In den darunterliegenden Bereichen haben Sie die Möglichkeit, andere Artikel zu verknüpfen [Abb. 6/2] sowie Reservierungen und Umsätze einzusehen [Abb. 6/3].

Screenshot des Einstellungsbereichs „Faktura“ im Punkt „Einstellungen“ mit geöffnetem Reiter „Artikel“
[Abb. 7]: Legen Sie hier fest, welche Verknüpfungsarten aktiviert sein sollen.

Um die Verknüpfungsfunktion nutzen zu können, öffnen Sie unter dem Hauptmenüpunkt „Einstellungen“ den Bereich „Faktura“ und darin wiederum den Punkt „Einstellungen“. Unter dem Reiter „Artikel“ finden Sie im Bereich „Artikelfelder und Funktionen“ die Option „Artikel Verknüpfungen“. Aktivieren Sie hier die Checkbox, so werden Ihnen die verschiedenen Verknüpfungsarten angezeigt. Zur Auswahl der einzelnen Arten, setzen Sie im entsprechenden Feld einen Haken.

Screenshot einer Detail-Ansicht eines Artikels
[Abb. 8]: Legen Sie hier eine Artikel Verknüpfung an.

Gehen Sie zurück in die Übersichtsmaske eines Artikels. Hier öffnet sich nach Klick auf die „Bearbeiten“-Schaltfläche im Bereich „Verknüpfte Artikel“ eine Bearbeitungsmaske zum Anlegen einer Verknüpfung. Bestimmen Sie hier über das Drop-Down-Menü den Typ und geben im Texteingabefeld die Bezeichnung oder Artikelnummer des gewünschten Artikels ein.

Umbuchen auf Nachfolge- und Vorgängerartikel

Screenshot des Einstellungsbereichs „Faktura“ im Untermenüpunkt „Einstellungen“ mit markierter Checkbox zum Aktivieren des „Vorschlags zum Umbuchen auf Nachfolge- oder Vorgängerartikel“
[Abb. 9]: Wählen Sie hier die Checkbox aus, um die Funktion zu aktivieren.

Begeben Sie sich über den Hauptmenüpunkt „Einstellungen“ in den Bereich „Faktura“. Klicken Sie hier auf den Untermenüpunkt „Einstellungen“ und öffnen anschließend den Reiter „Artikel“. Um den Vorschlag zum Umbuchen auf Nachfolge- oder Vorgängerartikel zu erhalten, wählen Sie die gleichnamige Checkbox aus und speichern die Einstellung ab.

Screenshot der Artikel-Ansicht mit Markierung des „Bearbeiten“-Button des Bereichs „Verknüpfte Artikel“
[Abb. 10]: Klicken Sie auf den „Bearbeiten“-Button, um eine Verknüpfung anzulegen.

Für die Deklarierung eines Nachfolgeartikel, öffnen Sie über den Hauptmenüpunkt „Faktura“ dessen Untermenüpunkt „Artikel“ und wählen hier das gewünschte Produkt per Mausklick aus. Sie gelangen anschließend in die Artikel Ansicht. Dort finden Sie auf der rechten Seite den Bereich „Verknüpfte Artikel“. Mit Hilfe des „Bearbeiten“-Button können Sie eine Verknüpfung zu anderen Artikeln anlegen.

Screenshot der Anlagemaske für eine Artikel-Verknüpfung
[Abb. 11]: Legen Sie hier die Art der Verknüpfung fest und welcher Artikel verknüpft werden soll.

Bestimmen Sie über das Drop-Down-Menü um welche Verknüpfung es sich handelt. Sie haben dafür die Auswahlmöglichkeiten „Alternative“ und „Nachfolgeartikel“. Im Texteingabefeld können Sie dann den gewünschten Artikel anhand der Artikelnummer oder der Bezeichnung suchen. Bereits wenige Zeichen reichen aus, dann bekommen Sie automatisch passende Artikel gemäß Ihrer Eingabe vorgeschlagen.

Screenshot der Ansicht bei Erstellung eines Angebots mit Vorschlag zum Umbuchen auf einen Vorgängerartikel
[Abb. 12]: Klicken Sie hier, um auf den hinterlegten Vorgängerartikel mit ausreichend Lagerbestand umzubuchen.

Bei der Angebotserstellung wird Ihnen beim Hinzufügen eines Artikels mit zu geringem Lagerbestand ein Hinweis angezeigt. Zusätzlich wird Ihnen hier auch die Option zum Umbuchen auf den von Ihnen deklarierten Nachfolge- oder Vorgängerartikel mit ausreichendem Lagerbestand vorgeschlagen.